Das Werk in Öl auf Leinwand veranschaulicht den kraftvollen Charakter von Lewinsky; da Klimt ein dunkleres Farbschema verwendet, um die dynamische Präsenz des Schauspielers hervorzurufen. Nach Abschluss der Kunstschule in Wien wurde Klimt als Künstler engagiert, um ein Porträt eines Schauspielers für das Burgtheater zu schaffen. Der Künstler hatte die Möglichkeit, jeden Künstler auszuwählen, der ihn provozierte, und ihn in seiner Rolle im Theater auf ein Wandbild zu malen.

Der Schauspieler Josef Lewinsky, der 36 Jahre lang die Rolle des Don Carlos in Goethes Clavigo spielte, fesselte Klimt durch seinen großen Erfolg. Der Künstler ließ sich von seiner Arbeit und der Faszination der Umgebung inspirieren und malte eine Allegorie des Theaters, die das Mysterium der damaligen Zeit umfasste. Das Gemälde von Act Josef Lewinsky As Carlos zeigt die aufrecht stehende Figur in einer kraftvollen Position. Sein Körper ist nach links geneigt, die Arme vor der Brust gekreuzt und die Beine gespreizt. Lewinsky trägt sein Don-Carlos-Kostüm, angelehnt an die klassischen Farben Schwarz und Weiß.

Das Kostüm besteht aus einem weißen Unterhemd mit engem Halsausschnitt, der sich aus der Mitte kräuselt, um dem Stück Struktur zu verleihen, begleitet von einer schwarzen Jacke, die als Umhang übergeht. Das Outfit wird mit einer eng anliegenden schwarzen Hose kombiniert, deren Farbe sich in den Hintergrund einfügt und die Details verwischt. Zu Lewinskys Füßen schließlich stehen schwarze, spitze Stiefel mit einer silbernen Schnalle über dem Schuh und einem kleinen Absatz.

Die Kleidung des Schauspielers ist ein wichtiger Aspekt, der in dem Stück analysiert werden muss, da sie den Charakter von Don Carlos innerhalb des Stücks veranschaulicht und dem Zuschauer einen Einblick gibt, welche Elemente seiner Rolle den Maler fesselten. Der Stil der Kleidung bleibt elegant und schlicht und betont den Charakter des Schauspielers, anstatt ihn mit einer Kleidungsschicht zu bedecken, um das Interesse zu erhöhen. Die Rüschen an der Vorderseite des Hemdes, gepaart mit weißen Rüschen, die aus den Ärmeln der Jacken herausragen, verleihen dem schwarzen Ensemble einen Farbtupfer, während der klassische Look erhalten bleibt.

Der Hintergrund des Gemäldes bleibt in der ähnlichen Farbpalette, indem dunkle Farben aufgenommen werden. Schattierungen von Schwarz und Dunkelgrau verschmelzen zu der Silhouette der Muse und erzeugen eine dunkle Spannung im Stück. Das Gesicht des Schauspielers bleibt in einer grimmigen Haltung, der Mund ist nach unten geneigt. Das Gemälde zeigt den selbstbewusst posierenden Schauspieler, während es seinen Charakter als Don Carlos durch seinen Gesichtsausdruck, sein Kostüm und seine Körpersprache beleuchtet.